Notice: Undefined index: skin_id_transparent_branding_ver in /www/htdocs/w00ba899/wp-content/themes/DynamiX/header.php on line 100
Drogen beim Pokern – Poker und Doping

Drogen beim Pokern – Poker und Doping

Haschisch – Cannabische Erkenntnisse beim Pokern. Früher als „Kraut der Götter“ bezeichnet, heute vor allem von Poker Spielern und Poker Studenten eingesetztes Extrakt für Tee. Die Droge, Haschisch darf man in machen Ländern nicht besitzen, sondern nur konsomieren.

Um aus solche Ideen zu kommen, oder das auch zu verstehen muss man schon ne Menge von dem Zeug genommen haben. Das Besitzen von Haschisch ist hingegen der Weltläufigen Meinung nicht gesundheitsschädlich, es sei den es ist kalt in der Wohnung und man spielt poker nackig.

Deswegen rate ich dringends davon ab beim Pokern Drogen zu konsumieren!
Veränderungen des Aussehens durch den Konsum bei Pokern mit Haschisch ist noch nicht bewiesen, aber einigen guten Beobachtern ist bereits aufgefallen, dass es anscheinend zu einer verbesserung des Aussehns beiträgt. ( Als gutes Beispiel hierfür kann man den Poker Blogger dieses Artikels nennen).

Die folgen wenn man bei Poker spielen Haschisch konsomiert: Bitte vergessen Sie nicht die Raumzeitkontinuumausbeute verändernde Wirkung, wenn Dope beim Poker Spielen durch ein Bong konsumiert wird, je nach Person, Dopezusammensetztung und natürlich Mischungsverhältnis können dadurch Verlangsamungen oder Beschleunigungen der Raumzeitkonstante erreicht werden, diesen Phänomen ist damals von Albert Einstein leider völlig ignoriert worden und somit ein weitere Fehler in der Relativtätstheorie darstellt.

Auch bekannt ist das Dope beim Pokern “ Realitätsverschiebung“ verursachen kann, dabei kann es zu subjektiven Verschiebungen der relativen Realität des einzelnen Dope konsomierenden Poker Spieler kommen, son dass die relative Relativiätsachse des Subjekts nicht mehr in der Relation zur relativen Relativitätsachse der relativen Mehrheit der Poker Spieler steht. Zur vereinfachung für unser aufstrebenden jungen Poker Spieler “ Bitte nur soviel Dope konsomieren bis die oben gennante Relativitätsverschiebung eintritt.

Keine Macht den Drogen beim Pokern, kleiner Linktipp: Der gemeinnützige Förderverein KEINE MACHT DEN DROGEN eV fördert das Bewusstsein gegen Sucht und Gewalt, den kritischen Umgang mit den Suchtstoffen.

4 thoughts on “Drogen beim Pokern – Poker und Doping

  1. Als exkiffer und pokerspieler und jetzigen Mitarbeiter einer stationären Drogenentzugsstation in der Schweiz möchte ich doch noch einen Kommentar zu euren Bericht abgeben. Neuste Wissenschaftliche Studie belegen eindeutig, dass THC eindeutige Hirnorganische Veränderungen hervorrufen. Besonders die aktuellen, hochgezüchteten, hochpotenten Sorten führen zur erheblichen Abhängigkeit, lösen Psychosen und depressive Zustände aus bis hin zu Persönlichkeitsstörungen und Schizophrenien. Und ich mache diese Erfahrungen täglich im Klinikalltag. Ich habe natürlich früher als Kiffer genau so argumentiert und bagatellisiert. Du solltes deine Veröffentlichungen etwas differenzierter darstellen