Notice: Undefined index: skin_id_transparent_branding_ver in /www/htdocs/w00ba899/wp-content/themes/DynamiX/header.php on line 100
Hoyt Corkins – Pokerspieler – Biografie

Hoyt Corkins – Pokerspieler – Biografie

Wer sich auf die Suche nach den bewegenden und besonderen Momenten im Leben des Pokerspielers Hoyt Corkins macht wird wenig finden und, wenn er es denn ernst meint, einen Weg zu einem persönlichen Gespräch suchen müssen. Das ist alles andere als leicht, und so beschränken auch wir uns auf das wenige, was über ihn bislang bekannt ist.

In seiner kurzen Biografie steht zu lesen, dass er im eher ländlichen Alabama geboren wurde und auch dort aufgewachsen ist. Über sine Kindheit und Jugend, seinen schulischen und beruflichen Werdegang ist, wie gesagt, wenig verzeichnet. Allerdings gibt es eine kleine Geschichte, wie er zum Pokerspielen kam, die er auch auf seine Homepage bestätigt. Danach soll er das Spiel von seinem Vater als Jugendlicher gelernt haben. Bei den vom Vater wöchentlichen veranstalteten Pokerabenden spielte er mit und wenn er nicht in einer Hand dabei war, beobachtete er vor allem seinen Vater, und schaute, wie die übrigen Spieler auf ihn bei den unterschiedlichsten Moves reagierten. Noch heute greift er auf dieses Wissen zurück, wenn er herausfinden möchte, was sein aktueller Gegner am Pokertisch in der Hand hält und gegen ihn ins Feld führt.

Seinen ersten nennenswerten Erfolg verzeichnet Corkins im Jahre 1989 als er beim Event #4, Pot Limit Omaha (Rebuy) mit erreichen des vierten Platz 27.600 Dollar gewinnt. Drei Jahre später, im April 1992, trägt er sich für ein Buy-In von 5.000 Dollar ins Event #13 ein. Gespielt wird Pot Limit Omaha. Corkins schafft es bis zum Final Tisch und schließ0lich zum ersten Bracelet. Die Gewinnsumme für den ersten Platz betrug 96.000 Dollar. Danach zog Hoyt Corkins sich vom Pokerspiel – zumindest aber vom Turnierpoker – zurück. Er ging wieder nach Alabama um Vieh zu züchten. Die selbstauferlegte Pause währte über 10 Jahre. Im Jahre 2003 kehrte zurück nach Las Vegas und gewann 2008 schließlich sein zweites Bracelet beim Event #30, No-Limit Hold’em Six Handed.

Im Rahmen der Veranstaltungen der World Poker Tour konnte Corkins ebenfalls 2 Titel erringen. Von insgesamt 68 Turnierteilnahmen landete er 15 Mal im Geld, erreichter 6 Mal den Final Table und gewann davon 2 Mal das Turnier, zuerst die World Poker Finals im Jahre 2003 und dann die Southern Poker Championchips Anfang 2010.

Name: Hoyt Corkins
Nickname: Alabama Cowboy, Mr. Move All-In, Nightmare
Geburtstag: 20.12.
Geburtsort: Glennwood, Alabama
Geburtsland: USA
Siege/ Bracelets bei der WSOP: 2
Im Geld bei der WSOP: 26
Siege bei der WPT: 2
Im Geld bei der WPT: 15
Besondere Kennzeichen: Cowboyhut und -stiefel

Wissenswertes: 
Hoyt Corkins betreibt eine eigene Homepage. Er trägt am Pokertisch gern Ohrenstöpsel, um mögliche Gespräche mit seinen Kontrahenten gleich zu unterbinden. Seinen Nickname Alabama Cowboy hat er aufgrund seiner Kleidung erhalten: Cowboy Hut und entsprechende Stiefel. Der Nickname Mr. Move All-In stammt von Phil Hellmuth und der Nickname Nightmare erklärt sich von selbst. Hoyt Corkins besitzt zwei Bracelets der World Series of Poker.