Notice: Undefined index: skin_id_transparent_branding_ver in /www/htdocs/w00ba899/wp-content/themes/DynamiX/header.php on line 100
Poker Bankroll Management – Poker Tips

Poker Bankroll Management – Poker Tips

Bankroll-Management: Verwalten Sie Ihr Poker Bankroll sorgsam, dann werden Sie bald in der Situation sein, beim Pokern zu gewinnen. Poker ist ein Spiel, und das Ziel jedes Spiels ist der Sieg. Golfer haben Handicaps, Ballspieler haben Punkterfolge – Pokerspieler haben Ihr Poker Bankroll.

Was bedeutet eigentlich das Poker Bankroll?

Es ist Geld, das Sie fürs Pokern beiseite legen. Es ist nicht das Geld für die Miete, nicht das Geld für das nächste Auto, nicht das Geld fürs Bier. Es ist das Geld fürs Pokern, und sollte immer ein Betrag sein, den Sie leicht aufbringen können.

Spielt die Poker Bankroll Größe eine Rolle?

Mason Malmuth, ein Mathematiker und respektable Pokerautorität, sagt, dass der ideale Pokerbetrag 300 mal so groß wie der Big Blind Ihres gewählten Spiellevels sein sollte.

300 mal so groß wie der Big Blind hört sich zunächst viel an, aber erfahrene Pokerspieler wissen alle – egal wie gut sie sind – Sie können auch mal längere Pechsträhnen erwischen. Betrachten Sie es von dieser Seite aus, als würden Sie Einsätze von $5 oder $10 tätigen mit einem Guthaben von $600. Ein oder zwei schlechte Spiele würden Ihren Bankroll zunichte machen.

Nehmen Sie das selbe Poker Bankroll und spielen an $1-oder $2- Tischen und verlieren ein paar Spiele, können Sie dies überstehen, ohne aufhören zu müssen.

Verfügen Sie nur $60 zum Pokern! – Wählen Sie Tische mit 10 oder 20 Cents.

Mind Games

Wenn Sie gut spielen und sich Ihr Geld gut einteilen, werden Sie nicht verlieren. Die besonnene Einteilung Ihres Poker Bankrolls verlängert nicht nur Ihr Pokerspiel, sondern gibt Ihnen auch einen psychologischen Strategievorteil.

Erstmal hört es sich widersinnig an, aber ein selbstbewusster Pokerspieler zu sein, ist von größter Wichtigkeit. Es ist wie im Sport mit den Topathleten.

Wenn Sie schon eine negative Einstellung haben, wird es auch nichts werden. Michael Jordan andererseits war meist in den auswegslosesten Spielen siegreich, in denen es um Meisterschaften und Millionen Dollar ging.

Fragen Sie ihn, was er dachte, als er die Bälle in den Körben versenkte, und er wird Ihnen jedesmal antworten: “Ich hab den Ball nur reingemacht, mehr nicht, ich habe nur getan, was ich tun musste, einfach den Ball ins Netz tun”.

Poker setzt einen sehr unter Druck – das ist aber gerade der Reiz des Spiels. Mit diesem Druck umzugehen ist entscheidend und Sie werden es nicht schaffen, wenn Sie staendig die Angst vor Augen haben, Geld zu verlieren.

Haben Sie keine Angst Geld beim Pokern zu verlieren. Die Chips, die Sie beim Pokern verlierst, sind nicht so wie das Bargeld, das Sie im Supermarkt ausgeben. Die Spielchips und ihre Werte beziehen sich ausschließlich auf das Geschen am Spieltisch und Ihre Entscheidungen.

Schlusswort

Malmuths Theorie über die Verwaltung des Poker Bankrolls hat sich bewährt. 10.000e von Pokerspielern können dies unterstreichen. Aber seine Theorie ist kein „Freifahrtsschein“, um das schnelle Geld zu machen.

Ihr Erfolg hängt auch von Ihrem guten und gewissenhaften Spiel ab. Und der einzige Weg dort hinzugelangen, ist durch sändiges Lernen, übung und Kontrolle über sich selbst.